Lucia von der Finca Lucendum sucht ein liebevolles Zuhause

Lucia von der Finca Lucendum sucht ein liebevolles Zuhause.

Advertisements

Ulm – Bilder zu sehen bei schaumalan

Ulm ist eine Stadt voller Romantik, aber auch mit besonders eindrucksvollen modernen Gebäuden. Kommt man vom Hauptbahnhof, dann erblickt man von der Ferne eine Pyramide aus Glas. Diese entpuppt sich später als Bücherei. Auch der Dom, an dem leider gebaut wird, ist schon anziehend und das runde moderne Gebäude daneben, ergänzt sich nach meinem Empfinden mit ihm, zu einem Gesamtkunstwerk. Die Lage der Altstadt an Donau und Blau gibt dieser einen ganz besonderen Flair. Die vielen Fachwerkgebäude laden zum Spaziergang ein und wer hier schoppen will, es gibt eine dreistöckige Müllerdrogerie, mit fast schon unglaublicher Warenvielfalt und andere große Kaufhäuser.

Ein Pulloverladen, ist mir noch besonders in Erinnerung. da giebt es unglaublich viele, günstige und geschmachvolle Stricksachen, für Damen und Herren.Es war leider nebelig und kalt, ich hoffe, dass Euch die Bilder trotzdem gefallen!

Tiere finden ins Herz, mein neues Buch. Erzählung über einen Tierheimhund, der ein frühverrenteter Polizeihund war. Die Schwierigkeiten in der neuen Familie und die Liebe des Hundes, dessen Zuneigung in unser Herz fand!

Tiere finden ins Herz, mein neues Buch. Erzählung über einen Tierheimhund, der ein frühverrenteter Polizeihund war. Die Schwierigkeiten in der neuen Familie und die Liebe des Hundes, dessen Zuneigung in unser Herz fand!.

Dazu ein Gedicht auszugsweise aus dem Buch Hedulimalei 2

Kuscheltier

Du sagst, dass er ein Wilder war.

So stark, so groß, doch sonnenklar.

Ich liebte ihn, den großen Hund und lief mir oft die Füße wund.

Sein Magen und auch für den Darm.

Nur das Beste, er fraß mich arm!

Wie kann man nur, hört oft ich Klagen.

Ich kann nur soviel dazu sagen.

Er war doch Frauchens Kuscheltier.

Schon winzelnd an der Wohnungstür.

So weich, so schön, schaut er sie an.

Dass sie doch anders gar nicht kann.

Natürlich kostete er viel.

Als Arbeit hatte er kein Ziel.

So spielte er von spät bis früh.

Das machte ihm gar keine Müh.

Das restl. Gedicht  zu lesen in Hedulimalei 2